Motivierte Mitarbeiter fördern Unternehmenskultur

Betriebssport verbessert Betriebsklima

Betriebssport als modernes Instrument im Personalrecruiting

Der Kampf um gute Mitarbeiter und einen starken Nachwuchs wird heute in vielen Branchen mit harten Bandagen geführt. Ein Unternehmen muss nicht nur bei Gehalt und Freizeitausgleich die richtige Balance bieten, um Fachkräfte und ambitionierte junge Mitarbeiter zu gewinnen. Auch die Unternehmenskultur und die Incentives neben dem Gehalt spielen eine immer größere Rolle. Eine Möglichkeit, wie Unternehmen und Mitarbeiter im gleichen Maße von diesen Vorteilen profitieren können, lässt sich zum Beispiel im Bereich Sport finden.

Betriebssport – der Klassiker modern neu definiert

Der Betriebssport ist mit Sicherheit keine neue Erfindung. In früheren Zeiten war es vollkommen normal, dass die Mitarbeiter die Möglichkeiten hatten, sich außerhalb der Arbeitszeit auf die eine oder andere Weise sportlich zu betätigen. Daraus sind sogar ganze Fußballvereine entstanden, die heute eine Rolle in der Bundesliga spielen. Im Laufe der Jahre wurde diese Form der Work-Life-Balance aber immer weiter vernachlässigt. Unternehmen konzentrierten sich mehr darauf, dass die Mitarbeiter möglichst Zeit vor dem Schreibtisch oder am Fließband verbringen. Angebote für die Freizeitgestaltung wurden eingestampft. Das hatte langfristig negative Auswirkungen auf eine gesunde Unternehmenskultur - und auf einen gesunden Mitarbeiter.

Die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen, hat nicht nur mit dem individuellen Wohlgefühl der Mitarbeiter zu tun. Es geht dabei auch um die Gesundheit und somit um vitale Interessen für das Unternehmen selbst. Gerade mit dem heutigen Stand der Forschung, ist klar, dass Sport einen ganz erheblichen Einfluss darauf haben kann, wie gut ein Mitarbeiter ist, und wie gesund er im Laufe eines Jahres bleibt. Menschen, die sich sportlich betätigen und gut ernähren sind im Zweifel gesünder als jene, die nur Stunden vor dem Schreibtisch oder Bildschirm verbringen. Wer keinen Ausgleich hat, hat gleichzeitig ein weit höheres Risiko, am Ende krank zu werden und somit am Arbeitsplatz zu fehlen.

Betriebssport bringt somit gleich mehrere Vorteile für Unternehmen mit sich: Die Firmen selbst profitieren davon, dass die Mitarbeiter seltener krank sind. Außerdem ist die Option, in einem firmeneigenen Fitnessstudio trainieren zu können, ein toller Vorteil für die Unternehmenskultur. Wer das Investment scheut, kann auch Partnerangebote mit regionalen Studios in Anspruch nehmen.

Langfristig positive Entwicklung durch eigene Sportangebote

Die Angebote und Möglichkeiten in diesem Bereich sind vielfältig und können allesamt unter dem Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung zugeordnet werden. Für die Firmen ist es in der Regel recht einfach, ein entsprechendes Angebot im eigenen Unternehmen einzuführen. Auf der einen Seite können eigene Sporträume oder ein eigenes Fitnessstudio finanziert werden. Zum anderen besteht die Möglichkeit, mit einer der großen Ketten eine Partnerschaft zu vereinbaren. Auf diese Weise können die Mitarbeiter zu günstigen Preisen oder gar vollkommen kostenlos die Angebote der Studios in den verschiedenen Städten nutzen. Die Vorteile eines solchen Modells im Überblick:

  • Durch solche Angebote wird die allgemeine Unternehmenskultur gefördert. Heute wird immer mehr auf solche Möglichkeiten geachtet, wenn sich qualifizierte und motivierte Mitarbeiter auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber machen.
  • Der gemeinsame Besuch im Fitnessstudio ist nur eine Möglichkeit, wie eine solche Dienstleistung das Betriebsklima verbessern kann. Überhaupt ist alleine die Option, dass der eigene Arbeitgeber so etwas anbietet, von motivierendem Wert.
  • Unternehmen profitieren direkt von der besseren Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Schon nach ein oder zwei Jahren kann man feststellen, wie die Krankentage bei den eigenen Mitarbeitern sinken.

Für die Firmen ist es wichtig, dass sie sich in diesem Bereich einen verlässlichen Partner suchen. Dieser hilft entweder bei der Vereinbarung entsprechender Verträge mit dem Studio oder bei der Einrichtung einer eigenen Anlage. Langfristig profitieren Firmen gerade in der heutigen Zeit davon, wenn sie altbewährte Methoden wie den Betriebssport wieder in die eigene Unternehmensphilosophie integrieren. Die vielen Möglichkeiten, die sich aus einem solchen Projekt ergeben, sprechen ganz für sich.

Mitarbeiterbindung dank Firmenfitness

Wenn Mitarbeiter sich zu einer Betriebssport-Gruppe zusammenschließen, bspw. gemeinsam Volleyball oder Basketball in einer Betriebs-Sporthalle spielen, entwickeln sie ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl, von dem auch das Unternehmen profitiert. Denn wer sich eingebunden und unterstützt fühlt, geht als Mitarbeiter viel motivierter seiner Arbeit nach und lässt seinen Betrieb auch in schwierigen Zeiten nicht im Stich. In der heutigen Zeit des Fachkräftemangels sind Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung wichtige Stichpunkte für das Personalmanagement in Unternehmen.

Mit dem Firmenfitness-Programm von INTERFIT können neue Mitarbeiter gewonnen und bestehende Mitarbeiter über einen langen Zeitraum gehalten werden. Sport- und Fitnessangebote seitens der Unternehmen sind ein unschätzbarer Benefit für die Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung. Ein kluges betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und vielfältige betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) zahlen sich immer aus, denn sie helfen, die Mitarbeiterbindung über den rein geschäftlichen Kontext hinaus auch in einem sozialen Kontext zu stärken.

Warum INTERFIT Ihrem Unternehmen die ideale Lösung bietet

INTERFIT bietet für Ihre Firmenfitness, Ihre Mitarbeitermotivation und Ihre Mitarbeiterbindung ein Kooperationsmodell mit einer Vielzahl an Verbundpartnern (ca. 1.800) in ganz Deutschland an. Unser Ziel ist es, als fairer, kompetenter und bestärkender Partner von Fitnessstudios und Sportanlagen Ihrem Unternehmen die besten Möglichkeiten zur Förderung des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) und damit der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu bieten.

Unser Firmenfitness-Programm (die Nutzung der Fitnessstudios, Golfanlagen, Schwimmbäder, des Onlinetrainings- und Ernährungsprogramms) steht grundsätzlich allen Mitarbeitern Ihrer Firma zur Verfügung. Auf Basis der Belegschaftszahl zahlt Ihr Unternehmen eine monatliche Nutzungspauschale an INTERFIT. Je nachdem, für welches Modell Sie sich als Unternehmen entscheiden, können Ihre Mitarbeiter die angebotenen Leistungen entweder mit einem preislich stark reduzierten Eigenanteil oder komplett kostenfrei in Anspruch nehmen.

Firmenfitness zur Steigerung der Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung ist nicht nur für große, sondern auch für mittlere und kleine Firmen interessant. Wir erstellen Ihnen gern ein maßgeschneidertes Angebot zur Firmenfitness für Ihr Unternehmen.

INTERFIT ist Ihr starker Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) und die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und hilft ganz entscheidend, die Mitarbeitermotivation in Ihrem Unternehmen zu verbessern und die Mitarbeiterbindung zu stärken.

Sie sind hier: